Use-Case: Bewegungsdatenanalyse

Stand 6315-8

Unser Use-Case enthält diese Kompentenzbereiche:

IT
Blockchain AI
Clouding Data
Processes Service
Benefits
  • Automatische Erfassung von Bewegungs- und Ergonomiedaten
  • Automatische Analyse von definierten Prozesskennzahlen
  • Heatmaps häufig besuchter Anlagen und Bereiche
  • Ergonomische Bewertung von Prozessabläufen
  • Basis für die weitere Prozessoptimierung

Motion-Mining®

Das Ziel ist es, manuelle Arbeitsprozesse mithilfe von Sensoren und Funksendern automatisch zu analysieren.

Es werden Daten von drei verschiedenen Sensoren aufgenommen, die von Mitarbeitern getragen werden (Messset). Dabei werden die Beschleunigung, die Drehgeschwindigkeit oder das Magnetfeld aufgezeichnet. Zusätzlich werden Signale von Kleinstfunksendern aufgezeichnet, die eine Zuordnung zu Funktionsbereichen erlauben.

Während der Hauptmessung werden Daten von Arbeitsprozessen anonym über einen längeren
Zeitraum aufgezeichnet. So soll ein Abbild des Prozesses erstellt werden. Die Mitarbeiter können dabei selbstständig und nach dem Zufallsprinzip ein freies Messset auswählen, sodass im Laufe des Messzeitraums jeder Mitarbeiter unterschiedliche Messsets getragen hat. Der Bezug zwischen Mitarbeiter und Messset-Nummer wird somit gänzlich aufgelöst. Dadurch ist es nicht möglich aus den gespeicherten Daten einen Personenbezug herzustellen.
Die Mitarbeiter können die Messungen selbstständig starten und beenden, sodass die Entscheidung wann gemessen wird in den Händen der Mitarbeiter liegt.

Motion-Mining® ist eine eingetragene Marke der MotionMiners GmbH

Use-Case von:

Messekontakt

Vereinbaren Sie gerne einen Termin!

fischer Consulting GmbH
Klaus-Fischer-Straße 1
71278 Waldachtal
Deutschland

Im Firmenkonsortium mit:

Live vom 07.–10. Oktober 2019 in der Arena of Integration, dem integrativen Themenpark der Motek, Halle 6, Stuttgart!
#arenaofintegration
corner